Torna all'Home Page
 Santa Sindone » Grabtuch (Deutsch) » Grabtuch » Was ist das Leichentuch Christi 
Was ist das Leichentuch Christi   versione testuale







Das Leichentuch Christi ist ein ungefähr 4,41 Meter langes x 1,13 Meter breit, das das am Kopf näher kommende Doppelbild vom Leichnam eines Mannes zeigt, der nach einer Reihe von Torturen - die ihren Höhepunkt bei der Kreuzigung erreicht haben - gestorben ist.
Das Bild ist mit zwei schwarzen versengten Linien und mit einigen Lücken umgeben: es handelt sich um die im Jahr 1532 vom Feuer von Chambéry verursachten Beschädigungen.
Nach der Überlieferung handelt es sich um das im Evangelium genanntes Grabtuch, das genutzt wurde, um den Körper von Jesus im Grab einzuhüllen.
Diese Überlieferung kann noch nicht endgültig bewiesen werden, auch wenn zahlreiche Bestätigungen in den wissenschaftlichen Forschungen gefunden hat.
Dagegen stellt das Leichentuch Christi, wegen der Eigenschaften seines Abdrucks, einen direkten und unmittelbaren Hinweis sicher dar, der hilft, die dramatische Wirklichkeit der Passion Christi zu verstehen und darüber zu meditieren. Aus diesem Grund hat der Papst es als den “Spiegel des Evangeliums” beschrieben.